top of page
  • Autorenbildcorinnabau0701

Der beste Zeitpunkt sich Zeit zu nehmen ist immer JETZT.

Aktualisiert: 7. Juli 2021


Wie Sie durch Fokus innovativer, kreativer und produktiver werden, erfahren Sie hier: 👇

  • Wir fahren Auto, UM ans Ziel zu kommen.

  • Wir kochen, UM zu Essen.

  • Wir arbeiten, UM Geld zu verdienen.

  • Wir lesen, UM uns weiter zu bilden.

  • Wir machen Sport, UM fit zu bleiben.

All diese Tätigkeiten sind auf ein Ziel in der Zukunft gerichtet. 🎯

Wenn wir glauben wir tun etwas, UM ZU sind wir nicht im Moment. Damit sind wir davon überzeugt, dass das was wir gerade tun nur einer Sache dient, die wir noch nicht geschafft haben. Damit konzentrieren wir uns so sehr auf den zukünftigen Zustand, dass wir den Zeitpunkt im hier und jetzt vergessen oder ihn als überflüssig und belastend empfinden. All das führt dazu, dass wir Stresshormone produzieren und unseren Körper unnötig belasten.

💡Neurowissenschaftlich ist bewiesen, dass das bewusste Ausüben einer Tätigkeit OHNE den Fokus auf ein zukünftiges Ziel, Glückshormone ausschüttet.

Diese Hormone tragen dazu bei, dass wir uns gut fühlen und unser Gehirn produktiver arbeitet.

📌 Dazu eine kleines Erlebnis, das ich vor kurzem erlebt habe und dass mir die Augen geöffnet hat: Ein Vater sitzt mit seinem Sohn am Strand und der Sohn baut eine Sandburg. Als der Kleine fertig ist, zerstört er diese. Der Vater ruft ärgerlich: Warum hast du die schöne Burg denn zerstört? Da antwortet der Kleine nur 📍ACHTUNG, das ist aus meiner Sicht die intelligenteste Antwort für diese Frage 📍: DARUM.

Also: Geht es beim ...

  • ... Auto fahren vielleicht einfach auch um das Fahren?

  • ...beim Kochen um das Kochen?

  • ... beim Arbeiten um das Arbeiten?

  • ... beim Lesen um das Lesen?

  • ... beim Sport um den Sport?

Dass wir mit diesen Tätigkeiten nach wie vor ein Ziel verfolgen ist keine Frage. Ob wir jedoch innovativ, kreativ und produktiv bei diesen Tätigkeiten sind entscheidet sich vor allem darüber, ob wir mit Herz und Kopf dabei sind.

Für diejenigen, die es gerne mal ausprobieren wollen eine kleine Übung:

Nehmen Sie sich doch diese Woche mal eine Tätigkeit vor, die Sie als Nebentätigkeit bezeichnen und üben Sie diese Sache mal ganz bewusst und mit 100% Fokus aus. Und fragen Sie sich gerne, würde ich diese Sache auch einfach wegen der Sache an sich tun?

Viel Freude bei den Erkenntnissen und dem Feuerwerk der Glückshormone. 

Be inspired & stay connected

37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page